Aktivitäten

Organisierte Gruppenwanderungen

Organisierte Gruppenwanderungen

Das Wandern ist aufgrund seiner wohltuenden Wirkung für den Körper und weil es für Selbstbesinnung und Entspannung sorgt besonders beliebt.
Darüber hinaus kann diese Frischluftaktivität, bei der sich wundervolle Naturstätten entdecken lassen, zu einem angenehmen Erlebnis des Austausches werden, wenn sie in der Gruppe praktiziert wird.

Schöne Wanderungen mit mehreren Personen ermöglichen geselliges Beisammensein rund um ein gemeinsames Interessengebiet. Das Wandern in der Gruppe befreit außerdem vor Ängsten, sich zu verlaufen oder als einzelne Person irgendwo zu verunglücken.
Das ist umso mehr der Fall, wenn sich ein Betreuer um die Streckenplanung und um logistische Aspekte kümmert.
Mit einem Gefühl der Sicherheit und der mitreißenden Dynamik der Gruppe können die Ausflügler so die Freuden des Wanderns in vollen Zügen genießen.


Um in Erfahrung zu bringen, welche lokalen Dienstleister Ausflüge und Wanderungen anbieten, können Sie sich beim Fremdenverkehrsamt des Bezirks informieren.

Aktivitäten

Wandern unter Freunden

Wandern unter Freunden

Das Wandern mit Freunden ist eine wunderbare Gelegenheit, um in der Gemeinschaft Schönes zu erleben.
Damit dies auch wirklich ein Vergnügen bleibt und ohne Zwischenfälle vonstatten geht, ist eine gute Organisation schon beim Start zwingend erforderlich.

Wenn man schon im Vorfeld Passagen ausfindig macht, die schwierig sein könnten (zu überquerende Bäche, Schluchten, steile Gefälle, Gebirgskämme, Pässe ...), kann man sich entsprechend darauf vorbereiten.
Es ist also überaus wichtig, unter den zahlreichen Wanderrouten eine auszuwählen, die den Fähigkeiten aller Wanderer entspricht, und das Tempo der Wanderung an das der langsamsten Person der Gruppe anzupassen.

In der Umgebung von Brides-les-Bains und weiter entfernt in luftigen Höhen bieten zahlreiche naturbelassene Stätten einen idealen Rahmen für Spaziergänge und Wanderungen unter Freunden: die Pfade des Naturparks Vanoise, die Fußwege der Trois Vallées, die Wanderwege des Massif de la Lauzière oder des Massif des Bauges usw.


Mit einem Weg- oder Wanderführer sowie mit Foren und Internetseiten wie altituderando.com oder visorando.com können Sie perfekte Routen für Wanderungen unter Freunden finden ... Oder für die Familie!

Aktivitäten

Schöne Wanderungen mit der Familie …

Schöne Wanderungen mit der Familie …
  • Für einen kleinen Ausflug den markierten Wegen folgen,
  • Auf den Almen Spaß haben,
  • Ein Picknick in der freien Natur zu sich nehmen
  • Auf einem Esel durch die mittleren Bergmassive reiten,
  • In den schönsten Seen des Regionalen Naturparks Vanoise sein Spiegelbild betrachten,
  • Nach einer schönen Wanderung in den Wasserfällen Erfrischung suchen,
  • Zwischen Tälern und Gipfeln unvergessliche Erinnerungen mit der Familie schaffen ...

Das Wandern in der 3 Vallées:
erhabene Landschaften zwischen 600m und 3600m, Natur und Wildtiere im "Parc National de la Vanoise"


Denis LAISSUS
Wanderführer

Die Gegend

Die offizielle touristische Website Savoyen Mont Blanc savoie-mont-blanc.com schlägt z. B. 8 „Ausflüge für alle“ in der familiären Ortschaft Pralognan-la-Vanoise (ca. 20 km von Brides-les-Bains) und 57 „Spaziergänge mit der Familie“ in Tarentaise vor.

 

Schwierigkeitsgrade

 

Bevor man zu einer Wanderung aufbricht, ist es wichtig, sich zu vergewissern, dass der Schwierigkeitsgrad den eigenen Fähigkeiten entspricht.
Abgesehen von Höhenmetern und Dauer existieren mehrere Maßstäbe; von Spaziergängen auf markierten Wegen bis hin zu Wanderungen im Gebirge und Hochgebirge.
Eines der geläufigsten Systeme folgt der Einteilung in sechs Niveaustufen, von T1, der „einfachen Wanderung“, über die „anspruchsvolle Bergwanderung“ usw. bis hin zu T6, der „schwierigen alpinen Wanderung“.

Um Einschätzungsfehler zu begrenzen und eine ungeeignete Streckenauswahl zu vermeiden, haben die Wandervereinigung FFRandonnée und ihr Partner IBP Index ein Notierungssystem für Wanderungen eingeführt, das sich nach den landesweit geltenden Maßstäben richtet.
Es beruht auf drei Kriterien, jeweils mit einer Skala von 1 bis 5: Anstrengung (körperlicher Schwierigkeitsgrad), technischer Anspruch (Vorhandensein oder nicht von größeren oder kleineren Hindernissen) und Risiko (Schweregrad körperlicher Unfälle im Falle eines Sturzes oder durch Abrutschen).
Durch die Einteilung in diese Kriterien kommt der wirkliche Schwierigkeitsgrad jeder Wanderroute zum Ausdruck.

Die FFRandonnée bietet einen Notierungsratgeber an, der auf ihrer Homepage heruntergeladen werden kann.

Wanderrouten ab Brides-les-Bains

Auf friedlichen Pfaden wandeln, in aller Ruhe wunderschöne Ausblicke genießen, die Fauna der Gipfel erkunden oder einen Aufstieg in die schönsten Gebirgslandschaften unternehmen …
Vom einfachen Spaziergang bis zur großen Wanderung – man braucht nur von Brides-les-Bains aus oder weiter weg den Markierungen zu folgen:

Le village de Villarnard par les Chavonnes

Beschreibung

Marked path going through les Chavonnes to Villarnard.

À partir de l'Office de Tourisme, suivez la rue Emile Machet jusqu'à l'Hôtel Le Belvédère. Au niveau de l'arrêt de bus, tournez à droite dans la rue du 8 mai 1945 puis tournez à gauche et suivez le chemin rural, derrière la boulangerie de la Source.

Höhenunterschied : 435 m

Dauer : 5 h

Öffnung :

Ganzjährig.

Dienste :

  • Haustiere akzeptiert
Freier Zugang.
Aktivitäten

Einen Unterschlupf finden

Einen Unterschlupf finden

Wenn Sie mehrtägige Gebirgswanderungen unternehmen wollen, ist es notwendig, Zwischenstationen mit Verpflegung und Unterkunft für die Nacht einzuplanen.


Auf der Internetseite des Nationalparks Vanoise findet sich eine Liste mit Unterkünften und Biwaks in diesem Gebiet


Es wird empfohlen, Reservierungen im Voraus zu tätigen und die Genehmigungen zum Biwakieren zu überprüfen.
Um die Recherchen auszuweiten, können Sie auch die Internetseite der Fédération Française des Clubs Alpins et de Montagne zurate ziehen.

Praktisches Merkblatt: Wie bereitet man seine Wanderung richtig vor?

  1. Eine gute Vorbereitung für eine Wanderung erfordert in erster Linie … eine realistische Einstellung!

    Bevor man „DAS 360°-Panorama“ genießen kann, muss man sicher sein, dass man auch wirklich über die körperliche Kondition und die Anpassungsfähigkeit (schwierige Passagen, Unwetter, Handhabung des Materials usw.) verfügt, um dorthin zu gelangen.

  2. Die Festlegung von Wanderrouten gehört zu den Schlüsseletappen einer guten Vorbereitung.
    Hierfür ist es notwendig, einige Details zu berücksichtigen: wollen Sie einen Rundweg gehen oder einen anderen Zielort erreichen? Wo soll die Wanderung beginnen?
    Was ist mit Steigungen, Entfernungen, Höhenlage, schwierigen Passagen und eventuell Herbergen? Usw. usf. …
    Für diese Planungsphase können Sie die Karte eines topografischen Führers, eine IGN-Karte oder eine dynamische Karte im Internet zurate ziehen. Außerdem ist es wichtig, sich im Klaren zu sein, ob Sie in der Lage sind, sich alleine mit Karte und Kompass zurechtzufinden, oder ob es klüger ist, auf große Wanderrouten und markierte Wege zurückzugreifen.

  3. Auch die Berücksichtigung der Witterungsbedingungen ist ein wesentliches Kriterium für die Planung schöner Wanderungen. Man sollte nämlich lieber nicht in ein Gewitter geraten oder sich in einem Bereich aufhalten, in dem man durch Unwetter schwer vorwärts kommt!

  4. Es wird natürlich empfohlen, eine praktische und hochwertige Wanderausrüstung einzuplanen:
  •  Gutes, bequemes und geländegängiges Schuhwerk,
  •  Eher dünne Socken (vorzugsweise eine Mischung aus Baumwolle oder Wolle und Polyester), die sich gut an den Fuß anschmiegen und den Schweiß ableiten,
  • Atmungsaktive, regendichte Kleidung in drei Schichten: eine körpernahe Schicht, eine thermische Schicht und eine Schutzschicht. Das Unterteil sollte aus Shorts oder einer Hose bestehen, in der Sie sich wohlfühlen,
  •  Ein guter Rucksack: ein Fassungsvermögen von 10 bis 15 Litern ist beispielsweise für einen einfachen Spaziergang geeignet, 25 bis 30 Liter für eine Tageswanderung etc.,
  •  Laufstöcke, vorzugsweise mit Gummigriffen,
  •  Ein GPS für Wanderungen sowie Karte und Kompass (praktisch, wenn das Netz unterbrochen ist!),
  •  Eine Pfeife, um sich wenn nötig bemerkbar zu machen,
  •  Ein Taschenmesser vom Typ Opinel©,
  •  Eine Taschenlampe,
  •  Ein Erste-Hilfe-Koffer mit Rettungsdecke, Verbandszeug, Desinfektionsmittel, einem Schmerzmittel, einer Pinzette (für Holzsplitter oder Zecken), einem Aspivenin Insektengiftentferner und Arnika.
  • Je nach Witterung Hut oder Mütze, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenstift.

        —————————————————–
Weitere Tricks:

  •  Es wird empfohlen, schwere Gegenstände nahe am Rücken zu tragen, um die Last besser zu verteilen,
  • Orientierungsmaterial und Regenschutz in Reichweite aufbewahren.
    —————————————————–

    * Behälter mit Wasser und Essen müssen je nach Wanderroute und klimatischen Bedingungen mitgenommen werden.
    Bei einer Tageswanderung enthält die ideale Mahlzeit energieliefernde Kohlenhydrate (Vollkornbrot, Reis- oder Linsensalat …), Proteine (Fleisch, hartgekochtes Ei, Käse …) und Rohkost.
    Getrocknete Früchte und Müsliriegel eignen sich gut als Zwischenmahlzeit (Schokolade sollte man im Sommer besser vermeiden!).

    Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Wandern auf den Wegen von Brides-les-Bains und Umgebung …